Nav Ansichtssuche

Navigation

Die Zeit des Kondition bolzens und der Testspiele ist vorbei. Mit dem heute beginnenden Turnier in Leichlingen um den Frank-Thalwitzer Pokal beginnt für die Elephants die heiße Vorbereitungsphase. Die neuen Akteure haben in den vorangegangenen Einheiten gezeigt, was sie können bzw. was nicht und diese Erkenntnisse werden nun umgesetzt bzw. verfeinert.
Inzwischen ist auch Jasper Chiwuzie zum Team gestossen und nach Absprache mit dem Coach hat er gleich seinen langjährigen Kumpel James Chute mitgebracht. Der 26jährige Allrounder, der auf den Positionen 1 bis 3 spielen kann, wusste von Beginn an zu überzeugen und es ist nicht auszuschließen, dass er nach dem Turnier am Wochenende dem Elephants Kader angehören wird - zumal der Litauer Martynas Airosius bereits wieder in seine Heimat zurück geflogen ist.

Aus dem Comeback des ehemaligen BBL Spielers Femi Oladipo wird leider nichts. Der sprunggewaltige Forward hatte in der Vorbereitungsphase  erneut mit Knieproblemen zu kämpfen, was einen regelmäßigen Liga-Spielbetrieb unmöglich macht. Glücklicherweise ist Raed Mostafa seit Mittwoch von seinem beruflichen Auslandsaufenthalt vorzeitig zurück und steht den Schlossstädtern auch zum Saisonstart zur Verfügung. Nach intensiven Gesprächen mit seinem Arbeitgeber konnte man sich auf eine Lösung verständigen, bei der der routinierte Rückkehrer nur zu einigen Seminaren für jeweils 2 Tage zurück in die Schweiz muss.
"Raed hinkt konditionell zur Zeit natürlich noch etwas hinterher, da er unser Vorbereitungsprogramm nicht mit uns absolvieren konnte, aber wir wissen ja, was er kann und er hat versprochen, den Rückstand in den nächsten 2 Wochen aufzuholen." zeigt sich Hartmut Oehmen mit der Situation doch ziemlich zufrieden.Co-Trainer Simon Bennett freut sich genau wie der Rest des Teams auf das Turnier in Leichlingen, da man dort als Gruppengegner am Samstag um 17.20 Uhr auf Bayer Leverkusen trifft. Der Pro A Absteiger hat drei US Amerikaner in seinen Reihen, die nach einem Trainingslager auf Mallorca bereits voll integriert sind. Man darf gespannt sein, wie sich insbesondere unsere großen Jungs Jasper und Jalen gegen das Duo Nazione und Smith behaupten können. "Leverkusen ist als Pro B Team mit drei Amerikanern am Wochenende natürlich Favorit, aber im letzten Jahr haben wir auch das Endspiel erreichen können und diesen Erfolg würden wir gerne wiederholen" so der Kapitän vor der Auftaktbegegnung gegen Ausrichter Leichlingen.

 

 

Zusätzliche Informationen