Nav Ansichtssuche

Navigation

Eine Woche nach dem Spielausfall in Herford hat der Verband auf seiner wbv-online.de Seite zwar folgende Meldung veröffentlicht: "Das Backboard ging bei einem Warm-Up-Dunk von Joshua Micheaux zu Bruch und konnte von den Offiziellen der Heimmannschaft nicht rechtzeitig ersetzt werden. Das Spiel wurde somit mit 20 : 0 für die Elephants gewertet", doch auf basketball-bund.net findet sich dieses Ergebnis nicht und auch in der Tabelle hat das Spiel noch nicht stattgefunden. Eine kaum nachzuvollziehende Tatsache, da der Regeltext der Ausschreibung absolut eindeutig ist.

Elephants Coach Hartmut Oehmen will sich von diesem Nebenkriegsschauplatz jedoch nicht ablenken lassen und und das Team völlig auf die Aufgabe gegen Dorsten fokussiert wissen. Schließlich lauert der heutige Gegner als Tabellennachbar gleich hinter den Schlossstädtern und hat sich mit Siegen gegen Düsseldorf sowie Schwelm in dieser Spielzeit bereits einen Namen als Favoritenschreck gemacht. Auch dürften die Erinnerungen an die vergangene Saison bei den Elephants stark motivierend wirken, denn das Team von Trainer Ivan Rosic konnte beide Begegnungen gegen die Dickhäuter gewinnen.
Ein Mann, der damals noch das grün/orange Trikot trug,  wird heute in weiß/blau auflaufen, denn Lukas Kazlauskas wechselte über Herten in den Dome und wird neben Farid Sadek auch sicherlich in der Anfangsformation stehen. Mit dabei ist nach seiner 14tägigen Verletzung auch wieder Center Lennard Jördell, der zumindest einige Minuten als Entlastung für Jasper Chiwuzie einspringen kann. Der Engländer liefert von Woche zu Woche starke Leistungen ab und das soll auch gegen die BG der Fall sein - diesmal allerdings vor den Augen seiner kompletten Familie, die extra von der Insel angereist ist.

Mit im Kader, aber definitiv nicht in der Starting 5 wird Sharif Watson stehen. Der US Import konnte am Donnerstag zwar traineren, ist aber noch nicht völlig schmerzfrei und soll daher nicht gleich mit 100% loslegen müssen. Schließlich müssen die Elephants nach dem heutigen Heimspiel gleich dreimal in Folge auf die Reise gehen und mit Bonn (Pokal), Ibbenbüren, Salzkotten stehen nicht gerade leichte Aufgaben auf dem Programm.
Aber wie geagt: Erst einmal gilt es um 19.30 Uhr, die Hürde BG Dorsten zu nehmen.

Zusätzliche Informationen