Nav Ansichtssuche

Navigation

Hier geht´s zum Archiv U14

Ein sehr gutes Spiel

Die U14er der Elephants zeigten gegen TuS Mondorf ein erfreulich gutes Spiel. Mit Einsatz, Witz und Cleverness hielten sie den Ausgang des Spiels bis zur vorletzten Minute offen. Erst eine aggressive Schlussoffensive der Gäste brachte deren Erfolg.

Mit 20:19, 12:14, 6:20 und 25:20 war es ein denkbar knappes Spiel. Lediglich die Spielzeit nach der Pause ist und bleibt ein Sorgenkind. Am Ende ein gutes Ergebnis mit 63 zu 73 und der Erkenntnis, dass man auch gegen gute Gegner gut spielen kann. Jetzt müssen nur noch diese positive Erfahrungen mit ins nächste Spiel genommen werden.

Es spielten: Burak, Julian, Mark, Adam, Felix, Fabian, Niko, Jan und Jens.

 

Gutes Spiel gegen Tabellenführer

Die Elephants U14 spielten am Sonntag gegen den Tabellenführer Bayer Uerdingen. Wer hätte das nach dem schwachen Auftritt letzer Woche in Köln gedacht, bei dem die Schlossstädter gerade mal 13 Punkte im gesamten Spiel schafften, dass es ausgerechnet gegen den Tabellenführer besser laufen würde.

Doch es war so. Den ersten Spielabschnitt gewannen die Elephants mit 21 zu 17 und verschafften sich dadurch großen Respekt gegenüber den Krefeldern. Auch wenn es im zweiten Spielabschnitt einen Einbruch gab (10 zu 32), gaben die 7 Spieler nicht auf. Geschwächt durch 4 Krankheiten und aufgefüllt mit zwei U12-Spielern konnte man nach der Pause wieder aufholen und auch diesen Abschnitt mit 18 zu 9 gewinnen.

Am Ende war es trotzdem der Tabellenführer der verdient mit 80 zu 66 gewann, aber es war ein gutes Spiel mit tollen Szenen auf beiden Seiten. In der nächsten Woche geht es nach Bergisch Gladbach, da die U12 ein Parallelspiel hat, betreut von Aleksa aus der U16, der damals gegen Leverkusen den ersten Heimsieg einfuhr. Also: die Zeichen stehen gut für die Dickhäuter.

Es spielten: Burak, Eris, Nicholas, Adam, Fabian, Max und Jens.

 

U14-1 macht alles richtig

Im ersten Heimspiel der U14-1 machen die Spieler alles richtig. Sie stehen in der Verteidigung gut und sicher und zeigen im Angriff Spiellaune und Cleverness. Die Vorzeichen zu diesem Spiel standen nicht gut. So fiel das Training diese Woche sperrlich aus: Coach und Trainer Jörg war krank und 5 Spieler der 1. standen am Wochenende eh nicht zur Verfügung. Aufgefüllt wurde das Team mit Spielern der 2. und einem Spieler der U12.
Bereits letztes Wochenende kamen einige U12 Spieler auf den Geschmack. Julian und Eris spielten schon gegen Köln mit. Aus der 2. U14 halfen Nickolas (zum letzten Mal, da seine maximalen Aushilfseinsätze erschöpft sind) und Jonas. Alle drei fügten sich sensationell ein und halfen den Fünf Felix, Adam, Burak, Mark und Jens wo immer es nur ging.

 U14 vs aachen1 U14 vs aachen2

Der Brander TV führte in der 3. Minute noch mit 6 zu 4. Doch das sollte das letzte Mal gewesen sein, dass die Gäste vorne lagen. Es begann ein Feuerwerk. Tolle Spielszenen, gute Zuspiele, schnelles Spiel und Distanzwürfe. Die Elephants hatten alles zu bieten und erspielten sich schon nach 10 Minuten eine starke 20 zu 9 Führung.

Zur Halbzeit wurde es zwar noch mal knapp, da die Kräfte etwas nachließen, doch mit Überblick, Fastbreaks und Zeitmanagement brachten die Elephants ihren zweiten Sieg nach Hause. Endergebnis: 63 zu 54. Allen Akteuren, Kampfrichtern und Zuschauern vielen Dank.

 

U14-1: Erneute knappe Niederlage

Auch beim letzten Spiel im Jahr 2016 verlor die U14-1 knapp gegen die SG Sechtem mit 54 zu 60. Allerdings war diese Niederlage mehr als unnötig. So war man anfangs führend und kontrollierte den Gegner. Mit über 10 Punkten Vorsprung spielte man mit Leichtigkeit. Viel Bewegung, gute Verteidigung. Doch dann schlichen sich Fehler ein. Plötzlich konnte man nicht mehr dribbeln, nicht mehr passen, nicht mehr fangen, nicht mehr stoppen, etc. Viele Ballverluste brachten Unruhe ins Spiel. Die Gäste profitierten nicht nur davon, sondern auch vom Grevenbroicher-Wurfpech. So verwarf man im gesamten Spiel über 20 Dreier; lediglich ein Versuch ging ins Ziel - und das in der vorletzten Minute. Und obwohl man 60 Sekunden vor Spielende noch punktgleich war und Ballbesitz hatte, verlor man durch Fehler mit drei Korblegern in Folge.

vs sechtem1

Der Jahreswechsel muss nun genutzt werden, sich zu stabilisieren, sich wieder zu finden und an den einfachen Techniken zu arbeiten.

Für die Elephants spielten:
Burak, Marc, Adam, Felix, Torben, Max und Jens

 

U14-1: Vorteile nicht genutzt

Man spricht von Miss-Match, wenn ein Spieler dem Gegenspieler in irgend einer Weise überlegen ist, sei es anhand seiner Fähigkeiten im Dribbeln, seiner Schnelligkeit oder seiner Körperhöhe. Die Elephants waren beim Auswärtsspiel bei DJK Köln Nord in 8 von 10 Fällen anhand der Größe überlegen. Doch die Elephants schienen zu unkonzentriert. Viele leichte Fang-, Dribbel- und Technikfehler beim Korbleger oder Nachsetzen brachten die Gastgeber immer wieder ins Spiel zurück.

in koeln djk kl

Anfänglich kam man mit der schnellen Spielweise der Kölner nicht zurecht und auch von außen waren die Kölner erfolgreich. So lag man schnell mit 12 zu 4 zurück. Doch als die Elephants kurzzeitig verstanden haben, dass man seine Körpergröße ausnutzen kann, kam man zurück und erspielte sich ein 16 zu 14. Im zweiten Viertel ging es hin und her. Unzählige Versuche im 1-1 unterm Korb wurden nicht verwertet und so ging es 36 zu 36 in die Pause. Einen Run hatte man nach der Pause, der Gegner ohne Mittel. Doch die Körpersprache der Elephants niederschmetternd. Ohne erkennbarem Willen, ohne Einsatz verspielte man eine 7-Punkte-Führun innerhalb von kürzester Zeit. Auch die vermeintlich "einfachen" Freiwürfe verfehlten en masse das Ziel.

in koeln djk2 kl

In der Crunch-Time ging dann kaum noch was. Ballverluste, Passfehler, und und und. Schließlich reichte den Gastgebern ein Dreier und ein Korbleger zum 71 zu 66 Sieg, der für alle in der Halle unnötig schien. Nun heißt es, sich zum Jahreswechsel einiges vorzunehmen, insbesondere mehr Einsatz, mehr Wille und mehr Kampf, um zukünftig solche Spiele mit Leichtigkeit zu gewinnen.

 

U14-1: Gutes Spiel in Düsseldorf

Die U14-1 hatte am Samstag ein gutes Spiel gegen die 2. der SG ART Giants Düsseldorf. Das erste Viertel konnten die Elephants klar gewinnen. Doch im zweiten Spielabschnitt legten die Düsseldorfer einen Gang zu und machten mit einem 8 zu 0 Run und weiteren Punkten in Folge schon vor der Halbzeit klar, dass sie nicht verlieren wollten. Nach der Halbzeit (28:21) erhöhten die Düsseldorfer abermals den Druck und führten vor dem Schlussviertel bereits mit 48 zu 33. Auch das letzte Viertel gaben die Elephants her, obwohl sie sehr gut mit vielen Fastbreaks angefangen hatten. Am Ende gewannen die Düsseldorfer verdient mit 65 zu 45.

Das nächste Spiel ist am kommenden Sonntag gegen die 2. Vertretung der TSV Leverkusen. Es könnte ein spannenderes Spiel weren, da beide Vereine im Tabellenkeller platziert sind.

Es spielten: Burak, Max, Mark, Adam, Fabian, Nico, Jan und Jens

 

U14-1: Die Löwen brüllten und verteidigten ihr Revier

Die U14-1 spielte am 5.11. gegen die SG Bergische Löwen. Auch in der freien Wildnis werden die Elefanten den Löwen aus dem Weg gehen. Doch man stellte sich der Aufgabe und war größtenteils auf Augenhöhe. Lediglich im ersten Spielabschnitt dauerte es zu lange, bis die Elephants in Tritt kamen. Den Rückstand von 14 Punkten lief man lange hinter her - leider zu lange. Denn am Ende sollten 16 Punkte Differenz für die Löwen ausreichen, um das Spiel mit 59 zu 43 zu gewinnen.

vs loewen1

Größtes Manko war die Korbverwertung, so hatte man mehr als genügend Möglichkeiten aufzuholen oder gar zu überholen, doch der Ball wollte auch im dritten und vierten Versuch hinter einander nicht in den Korb. Und so geht das Ergebnis am Ende in Ordnung, auch wenn man bedenkt, dass 14 Punkte an der Freiwurflinie zusätzlich liegen gelassen wurden.

Die Verteidigungsleistung ist ok, im Angriff müssen wir den Ball noch häufiger laufen lassen, aber insbesondere gilt es den Ball in den Korb zu werfen und das wird nun vermehrt geübt werden.

Für die Elephants spielten: Burak, Mark, Adam, Felix, Jan, Max, Niko und Jens.

U14-1: Verletzungspech

Das Spiel gegen den Tabellenführer war wie befürchtet: BBV Köln-Nordwest agierte druckvoll in der Verteidigung, clever im Angriff und alles äußerst intensiv. Auch wenn anfänglich die Elephants dagegen halten konnten und bis zur 5. Minute gar führten, war ab da der Dops gelutscht.

vs bbv4

Mit 23 zu 5 verlor man den zweiten Spielabschnitt und in den beiden letzten Vierteln machte man insgesamt auch nur 12 Punkte. Zu wenig. Schlussendlich verloren die Dickhäuter zur Recht mit 28 zu 71.

vs bbv1 vs bbv2

Diese Saison ist insofern problematisch, da von den Sommerferien an, sich mehr Spieler verletzt haben, als gewöhnlich: Den Anfang machte Max im ersten Training, als er sich sein Fingergelenk brach, gefolgt von Jaden, der seit 3 Wochen nicht trainieren kann. Mark knickte beim letzten Training zweimal um und Felix hat seit Wochen Probleme mit seiner Verse. Burak ist auf Klassenfahrt (zwar nicht verletzt, aber auch nicht da) und zum guten Schluss hat sich am Freitag nach dem Training Jens zu Hause sehr tief in den Finger geschnitten.

vs bbv3

Zum Glück gibt es noch die U14-2, deren Spiel an diesem Wochenende ausgefallen ist und so halfen Nickolas, Lukas und Torben aus. Mit 7 Spielern (davon "nur" vier aus der 1. U14) kann man in der diesjährigen, starken Liga nicht viel reißen. Hoffen wir, dass nach den Herbstferien alle wieder fit sind und sich die Saison normalisiert.

Gespielt haben: Nickolas, Torben, Adam, Fabian, Jan, Niko und Lukas.

U14-1: Toller Einsatz in Aachen

Die stark personell angeschlagene U14-1 reiste mit 7 Spielern nach Aachen. Gastgeber war der Brander TV, der seit Jahren mit den gleichen Mitteln versucht, die Spiele zu gewinnen: in einer kleinen Halle pressen, Fallen stellen (Doppelsituationen an den Seitenlinien) und Blöcke im Angriff. Vorbereitet war die Mannschaft darauf, dennoch schafften es die Gastgeber die Elephants oftmals so unter Druck zu setzen, dass auch viele Einwürfe nicht ankamen.

Nach der Halbzeit eine tolle Aufholjagd, so dass der Rückstand auf 10 Punkte schmolz. Doch eine erneuter druckvoller Zwischenspurt sorgte letztendlich für die 69 zu 45 Niederlage. Dennoch ein Lob an das Team um Adam, Felix, Jens, Nickolas, Burak, Fabian und Mark. Ihr habt nicht aufgegeben und euch der Aufgabe gestellt.

Die nächste Aufgabe wird aber leider nicht leichter. Am Samstag in Gustorf erwartet uns der momentane Tabellenführer Köln-Nordwest.

 

U14-2 (KL) Der Wille zählt - und der war da!

17.09.2016 - Dafür, dass in dieser Mannschaft die meisten Spieler grad mal ein Jahr Basketball spielen, konnte man beim Spiel doch erkennen, dass die Vorgaben des Trainers auch schon mal umgesetzt wurden.
Passen, Fangen, Dribbeln und Korbleger sind jedoch die Basics, an denen noch weiter gearbeitet werden muss. Ganz wichtig ist natürlich auch die Einstellung – und die stimmt!
Das Spiel gegen die SG ART Giants Düsseldorf wurde mit 28:74 verloren (Halbzeit 11:41)
Es spielten: Safa, Björn, Gerrit, Max, Nikolas, Lucas, Eren, Jerome und Tim, der das erste Mal im Elephants-Trikot aufgelaufen ist.

 

U14 (1) (RL): Erstes Saisonspiel verlief positiver als gedacht

17.09.2016 - Nach eher einer schwachen Teamleistung beim Turnier in Düsseldorf, war der erste Auftritt der U14-1 in Gustorf gegen die Zweitvertretung der RheinStars Köln äußerst positiv. Es wurde viel und gerne mit einander gespielt. Man sah eine durchaus annehmbare Verteidigungsleistung von allen Spielern. Auch die beiden Aushilfsspieler der 2. U14 Safa und Nickolas machten einen tollen Job.

Es war über weite Strecken ein ausgeglichenes Spiel. Würden die Elephants mehr Freiwürfe treffen, hätte man anfänlich gar mit 11 zu 2 führen können. Aber der Ball wollte am Anfang noch nicht in den Korb. So gab es nach 5 Minuten ein 6 zu 3. Leider traf man auch von den nächsten 12 Freiwürfen nur 2.

Die Gäste hingegen war etwas sicherer an der Linie und bekamen auch oftmals ein "And 1". Zur Halbzeit lagen die Schlossstädter mit 27 zu 34 zurück. Ein weiteres Aufbäumen der Gastgeber wurde von den Gästen verhindert und nach einer klaren Schlussviertelniederlage von 3 zu 16 besiegelten die Kölner ihren Sieg mit einem 41 zu 64.

Dennoch war die Leistung der U14-1 eine Erfreuliche. Darauf lässt sich aufbauen. Also weiter so ... und noch etwas mehr :)

Es spielten: Burak, Safa, Nickolas, Mark, Adam, Felix, Fabian, Nico und Jens.

 

U14 (1) (RL): Viel zu tun

Die Regionalmannschaft hatte am letzten Wochenende (10.9.) ein Turnier in Düsseldorf. Aufgrund von Verletzungen und Sonderveranstaltungen war man leider nur zu sechst. Da sich ein Spieler im ersten Spiel vertrat, wurden die kommenden Spiele nur mit 5 Spielern gespielt. Das mag ein Grund sein, warum man in allen Spielen mehr als unterlegen war. Es dauerte teilweise die halbe Spielzeit, bis dass ein Korb erzielt werden konnte. Eine ungewohnte Situation für die Spieler, die nun erfahren haben, dass noch sehr viel Arbeit auf die Mannschaft zukommen wird. Gemeinsam packen wir das.

U14 spiel

 

U14 (2) (KL): Erfahrungen sammeln

10.09.2016 - Nach den Sommerferien war es endlich soweit. Mit einer neuen, noch unerfahrenen zweiten Mannschaft konnte die U14 (2) ihr Training aufnehmen und in der Kreisliga starten. Neu auch der Trainer des Teams: Gilgian Penz, der die letzten 2 Jahre mit Sabine Winning die U10er betreute und aktiv in der U18 spielt. Nach einigen, wenigen Trainingsstunden war nun der Zeitpunkt gekommen, um sich im Wettkampf zu messen.  Mit dem Gegner „TSV Bayer Dormagen“ traf man auf ein sehr gut eingespieltes Team. Das erste Viertel endete mit 13:13. Die Elephants spielten mit der Heimmannschaft auf gleichem Niveau. Nach dem ersten Viertel war allerdings die Luft raus. Die Grevenbroicher waren dem TSV konditionell deutlich unterlegen, was sich dann auch im Ergebnis zeigte. Das Spiel ging mit 66:26 verloren.  
Positiv aufgefallen ist jedoch, das sich wirklich jeder Spieler für die Mannschaft eingesetzt und bis zur letzten Sekunde gekämpft hat. Darauf können die Jungs stolz sein!

U14 2

U14 (2) vl:  Gilgian, Eren, Tim, Safa, Nikolas, Björn, Gerrit, Max und Lucas
Weitere Bilder zum Spiel gibt`s hier.

 


  

 

 

Zusätzliche Informationen