Nav Ansichtssuche

Navigation

 

Eine Runde weiter im WBV-Pokal

 

 

14.11.2016 - Die U 16 ist weiter auf Erfolgskurs und gewinnt das dritte Spiel in Folge. Am Sonntag spielte man gegen den Gegner aus Bad Münstereifel und musste mit einem dezimierten Kader antreten. Sowohl Aleksa (Bänderriss) als auch Kai (Geburtstag) fehlten an diesem Sonntag. Aufgrund des Fehlens dieser beiden Starting Five Spieler mussten andere Spieler in die Bresche springen. Dies sollte allerdings an diesem Tag kein Problem sein.
Jeder Spieler der von der Bank ins Spiel eingreifte brachte sehr viel Intensität und Spielwitz mit. Das Spiel, welches sehr knapp war, wurde in der Offensive vor allem durch gutes Teamplay und den beiden Leistungsträgern Mert und Joshua gewonnen.Der Gegner hielt stets tapfer dagegen,jedoch fanden die Elephants immer die passende Antwort zur rechten Zeit!
Endstand: 70:62 für die Elephants

 

 

Am Montag ging es in der dritten Pokalrunde nach Hagen. Gegner war der TSV Hagen. Nach einer langen Anreise hatten die Elephants sichtliche Startschwierigkeiten. Dies sollte sich jedoch ab der sechsten Minute ändern. Besonders Joshua hatte sich sowohl offensiv als auch defensiv viel für diesen Tag vorgenommen. In der ersten Halbzeit gingen bereits 20 Punkte auf sein Konto,
In der zweiten sollten es 16 sein. Neben den 36 erzielten Punkten verteidigte er auch immer einen der besten Spieler des Gegners. Dieses gelang ihm sehr gut.
Mit von der Partie war auch wieder Kai, der besonders defensiv neben Ayman enormen Druck auf den Gegner ausübte. Offensiv gelangen ihm 16 Punkte.

Erfreulicherweise konnte jeder der eingewechselten Spieler punkten. Paul der auch ein sehr gutes Spiel machte traf gleich dreimal von Downtown. Durch eine große Rotation konnte jeder Spieler pausen bekommen. Nun schauen wir Mal auf wenn wir in der nächsten Runde treffen und hoffen auf ein Heimspiel.

Unsere Jungs bezwangen den TSV Hagen auswärts mit 88:72 und ziehen somit in die 4. Runde des WBV-Pokal ein. 

 

 


 

  

Zwei Spiele – zwei Siege 

 

01.10.2016 - Kantersieg in Leichlingen! Eine sehr gute und geschlossene Defensivleistung der Mannschaft verhalf zu unzähligen Fastbreaks die konsequent verwertet wurden. Erfreulicherweise konnte jeder viel spielen und Punkte machen! Endstand: 32:134!

 

 

Anzeigetafel 


03.10.2016 - Am Montag ging es dann nach Soest. Mit 91:46 gewannen die Dickhäuter auch dieses Spiel und stehen nun in der 3. Runde des WBV-Pokals. 

Gratulation für diese tolle Leistung!

 

 

U16 Mannschaftsfoto 2016 2017 1

 

 


 

 

Souveräner 53:69 Sieg in Leverkusen  

 

17.09.2016 - Am Sonntag trat die U16 um 10 Uhr morgens gegen Bayer Leverkusen an. Es ist jedes Mal schön anzusehen, dass die Jungs sich vor keinem Gegner fürchten, egal ob körperlich oder namentlich überlegen. Um den Einsatz braucht man sich bei dieser Mannschaft keine Sorgen zu machen.
Auf den kleinen Positionen wurde von Anfang an sehr hoher defensiver Druck auf die Leverkusener Aufbauspieler ausgeübt, was zu vielen Fehlern auf gegnerischen Seite führte. Diese forcierten Fehler verhalfen uns einfache und gut ausgespielte Fastbreak Punkte zu erzielen. Schnell war eine 12 Punkte Führung herausgespielt und jedem der eingewechselten Akteure gelang es, wichtige Akzente zu setzen. Positiv war, dass in der ersten Halbzeit, trotz vieler Wechsel, der Spielfluss stets erhalten blieb. Zwischenzeitlich betrug die Führung über 30 Punkte. In der zweiten Halbzeit traf der Gegner jedoch besser aus der Distanz und uns unterliefen mehr Fehler als in der ersten Hälfte. Im Großen und Ganzen war der Sieg nach der 4. Minute nicht mehr in Gefahr, dies ermöglichte reichlich Spielzeit für alle.

Es spielten: Karasahin 14, Brings 12, Atic 12, Koch 12, Müller 10, Maarzok A. 5, Maarzok M. 2, Pfeifer 2, Paulsen, Sonström.
 

 


 

Mit Startschwierigkeiten

 

 

24.04.2016 - Die U16 spielte dieses Wochenende auswärts beim Tabellenletzten SG Herzogenrath/ Baesweiler. Da der Trainer Farid zeitgleich die U 18 betreuen musste, sprang erneut Hasan Karasahin aus der „Elternschaft“ ein und übernahm das Coachen der Mannschaft. Vielen Dank dafür!
Das erste Viertel gestaltete sich sehr schwierig. Der Ball lief nicht gut in den eigenen Reihen, der Korb war wie zugenagelt und es hagelte Freiwürfe auf beiden Seiten. Ehe sich die Elephants so richtig besinnen konnten, lagen sie nach den ersten 10 Minuten bereits mit 21:13 zurück.
15 der 21 Punkte erreichte der Gegner  durch Freiwürfe.
Das zweite Viertel sollte jedoch etwas anders verlaufen. Unsere  Defense war besser aufgestellt und nach vorne ging die Post ab. Antonio war nicht mehr zu stoppen und machte mal eben 18 Punkte in diesem Spielabschnitt. Mit 38:51 ging das Team sehr beruhigt in die Halbzeitpause.
Im 3/4 spielte die Mannschaft selbstbewusst weiter  und baute den Vorsprung auf 59:75 aus.
Leider verletzte sich Joshua in dieser Phase des Spiels am Fuß, sodass er das letzte Viertel nur noch von der Bank aus verfolgen konnte. Wir wünschen ihm eine gute Besserung.  
Topscorer des Spiels war Antonio mit satten 41 Punkten.
Das Spiel wurde gewonnen und ging mit 76:95 nach Grevenbroich.

 

 

U16 24 04 16

weitere Bilder 

 


 

 

Sehenswerte Vorstellung


28.02.2016 - Die U16 spielte gegen die Rheinstars aus Köln erfreulicherweise einen sehr guten und sehenswerten Basketball. Nach einigen Schwierigkeiten in der Defensive zog der Gastgeber ab dem zweiten Viertel das Tempo an und spielte nun auf beiden Seiten des Feldes intensiv.
In der Offensive konnte sich jeder eingesetzte Spieler auf dem Punktebogen eintragen.
Auch in der Defensive wurde konzentriert verteidigt - so konnte der Vorsprung bis auf 20 Punkte ausgebaut werden.
Leider gab es schon vorab einige Krankmeldungen durch Max, Niklas und Deniz. Auch Adrian war diesmal nicht dabei. Während des ersten Viertel knickten dann auch noch Aleksa und Antonio und konnten nur bedingt weiterspielen.
Das Spiel wurde trotzdem mit 76:59 gewonnen.

 

U16 Rheinstars 28 02 16

Weitere Bilder 

 


 

 

Offensive geschwächt


30.01.2016 - Am Wochenende spielte die Mannschaft gegen den ART Düsseldorf. Leider musste unser Aufbauspieler Mert kurzfristig, krankheitsbedingt passen. Sein Fehlen machte sich in der Offensive stark bemerkbar. Dafür machte Kai starken Druck nach vorne - so konnten man das Spiel lange offen halten. Düsseldorf ging zwar mit einer 20 Punkte Führung in die Halbzeit doch vor allem die zweite Garde brachte uns dann wieder ins Spiel. Der Rückstand schmolz nach drei Vierteln auf nur noch 5 Punkte. Allerdings hatte dieses Comeback viel Kraft gekostet, die den Jungs am Ende des Spiels fehlte. Topscorer der Partie war Joshua mit 20 Punkten.
Endstand 69:86
 

Hier einige Fotos zum Spiel: 

 


 

Defense verbessern

 

18.01.2016 - Die U16 trat beim Tabellennachbarn aus Brauweiler an. Das Spiel erwies sich von der ersten Minute an als schwierig, denn obwohl die Devise war, schnell zu spielen, war es zunächst der Gegner, der die Grevenbroicher überrannte. Immer wieder kamen vor allem die Guards der Gegner zu leichten Fastbreak-Punkten.
Einige Umstellungen verhalfen uns zu einem 8:0 Lauf im dritten Viertel. Allerdings gelang es uns leider nicht den Druck aufrecht zu halten und so mussten wir uns letztendlich verdient geschlagen geben.
Das Spiel wurde nicht in der Offensive, sondern in der Defensive verloren.
Endstand: 79:72

  


 

U16 bestens besetzt

 

21.12.2015 - Die U16er traten an diesem Wochenende seit langem mal wieder vollzählig an. Auch die großen Positionen waren, im Gegensatz zu den Vorwochen, bestens besetzt und Antonio konnte zur Freude aller sein Debüt geben und fand sich direkt in der Starting 5 wieder, für Sebastian noch nicht ganz fit ist.
Die gesamte Partie gegen den SG Nike Herzogenrath/Baesweiler entpuppte sich als sehr unangenehm und so blieb es stets ein enges Spiel. Foulbelastungen vor allem auf den großen Positionen machten den Elephants Probleme. Es gelang erst in den letzten 5 Minuten davon zu ziehen und den Vorsprung von 10 Punkten zu verwalten. In dieser Phase waren es vor allem gelungene Einzelaktionen von Mert und Antonio, die das Team über Wasser hielten. Die gesamte Mannschaft zeigte eine engagierte und tolle Leistung!
So können die Jungs mit etwas "Luft" zu den unteren Plätzen in die Weihnachtspause gehen.
Endstand: 77:67

 


 

 

Brander TV Aachen bezwang Elephants 

 

05.12.2015 - Die U16 musste an diesem Wochenende erneut mit einem dezimierten Kader antreten. So fiel es den Schlossstädtern schwer, gegen den körperlich stärkeren Gegner mitzuhalten. Unsere Jungs bemühten sich, doch die Gegner aus Aachen waren auf den großen Positionen einfach überlegen und kontrollierten die Rebounds.  Aachen fuhr mit einem 47:80 Sieg nach Hause.  Für die Mannschaft gilt es in den nächsten Wochen, verstärkt an der Physis und dem Reboundverhalten zu arbeiten!  Durch die beiden letzten Niederlagen fällt der Anschluss nach oben schwer und das Ziel bis zur Weihnachtspause muss heißen, sich von den Abstiegsplätzen zu entfernen. 

 

Fotos zum Spiel 

 


 

 

Elephants besiegen Telekom Baskets 2

 

 

14.11.2015 - Heute hatten wir die Telekom Baskets aus Bonn zu Gast. Man wollte den Aufwind der letzten beiden Siege nutzen, um die
Tabellenposition weiter zu verbessern.
Das Spiel entpuppte sich allerdings unangenehmer als erwartet. Zwar gingen wir sofort  in Führung und gaben diese im gesamten Spiel nicht mehr ab, allerdings gelang es uns wieder einmal nicht, einen relativ großen Vorsprung souverän über die Zeit zu bringen.
Die Schiedsrichter pfiffen von der ersten Minute an sehr kleinlich. Damit hatten unsere "großen Spieler" Probleme und mussten relativ früh mit drei Fouls auf die Bank. Erneut  kamen die wichtigen Impulse von der Bank, die uns geholfen haben, diese Lücke zu schließen. Allgemein hat sich unser Reboundverhalten über die letzten Spiele stark verbessert, dies führte zu vielen Fastbreaks.
Im 4. Viertel gelang es uns dann davon zu ziehen. So konnte jeder der Akteure reichlich Spielpraxis sammeln. In dieser Phase üerzeugte vor allem Sebastian, der 10 Punkte in Folge markieren konnte.
Aus dieser geschlossenen Teamleistung kann man niemand hervorheben, denn jeder einzelne Spieler hat seinen Teil zu diesem Sieg beigetragen. Topscorer des Spiels waren Joshua mit 20 und Mert mit 16 Punkten.
Beide Spieler haben anschließend bei der U18 ausgeholfen.

 

 


 

 

Sieg gegen die RheinStars Köln 2

  

07.11.2015 - Sowohl die U16 als auch die U18 mussten am Wochenende bei den RheinStars Köln ran.
Die Elephants der U16 traten mit dem kompletten Kader an. Der Anfang der Partie begann sehr zerfahren. Einfachste Korbleger und Würfe fanden nicht ihr Ziel. Die Freiwurfquote war „im Keller“. Trotz einer sehr starken Defense schaffte es die Mannschaft nicht, eine Führung auszubauen. Mit 2 Zählern mehr ging man in die Halbzeitpause.


Die darauf folgenden 8 Minuten knüpften an die ersten 20 Minuten an. Es wollte nichts so richtig gelingen. Doch dann ging ein Ruck durch die Mannschaft. Mert schaffte es immer wieder durch Ballgewinne, einfache Fastbreak-Punkte zu holen.
Die Defense stimmte! Joshua blockte ein ums andere Mal den Gegner spektakulär, Mert holte 4 Ballgewinne in Folge und Gilgian arbeitete hart unter dem Korb gegen die guten Kölner Center. Kai und Ayman ließen ihre Gegner durch eine intensive Manndeckung verzweifeln.

 

Jetzt lief es richtig gut für die Elephants. Durch die gute Verteidigungsarbeit lief es nun auch in der Offensive viel besser. Joshua traf sicher aus der Mitteldistanz, nachdem er von Mert und Ayman freigespielt wurde.
Auch von der Bank kamen nun wichtige Impulse. Jeder eingewechselte Spieler machte einen ausgezeichneten Job. Niklas traf aus der Distanz, Paul glänzte durch spektakuläre Dribblings und Luca holte sich die wichtigen Rebounds. Der foulbelastete Max punktete gleich 3 mal in Folge. Sebastian, Daniel und Adrian trugen sich ebenfalls in die Scorerliste ein.
Dieser Kampfgeist hat sich ausgezahlt. Die U16 gewinnt mit 56:72!

 

11DSC 6305

So sehen die Sieger aus!

Weitere Bilder zum Spiel gibt es hier.

 

 


 

 

 

U16 gewinnt Auftaktspiel um den WBV-Pokal

05.09.2015 - Die neu formierte U16 bestritt ihr erstes Spiel der Saison gegen die Hertener Löwen die ihren Spielbetrieb in der NRW-Liga antreten. Das der Gegner eine Liga höher spielt als unsere U16 ließ sich spätestens an der Durchschnittsgröße der Hertener Spieler erkennen. Dies zeigte sich vor allem auch in der Reboundüberlegenheit des Gegners, die immer wieder zu zweiten und dritten Wurfchancen kamen. Resultierend daraus konnten sich die Elephants nie richtig absetzten und die Partie blieb über die gesamten 40 Minuten spannend.
Offensiv wurden anfangs zu viele Fehler begangen, allerdings bemühten sich unsere Jungs die Systeme auszuführen und kamen dadurch immer wieder zu einfachen Punkten. Ein großes Lob an die Mannschaft, die in der gesamten Zeit diszipliniert und engagiert gespielt hat. Eine Minute vor Schluss lag der Gegner noch mit einem Punkt in Führung. Der letzte Angriff wurde ruhig runter gespielt und man wartete auf die beste Option in den letzten Sekunden. Endstand 51:48
 
Die ersten Spiele in einer neuen Saison sind immer sehr schwer, da durch die Sommerpause die Vorbereitung recht kurz ist und durch viele neue Spieler die Rollenverteilungen innerhalb der Mannschaft noch nicht klar sind. Umso mehr freut uns dieser Sieg!

Elephants Mannschaftsfoto U16 Saison 2015/2016

 

 


 

 

Tabellenführer schlägt Elephants knapp mit 66:62

 

31.01.2015 - Die U16 trat mit einem stark dezimierten Kader gegen den Osterather TV an. Ärgerlich, da gerade die Punkte gegen den Tabellennachbarn wichtig gewesen wären. Ein großes Lob an die Mannschaft die bis zum Ende den körperlich überlegenen Osterather Paroli bot. So mussten Gilgian und Dennis stets größere Center verteidigen und die Osterather kamen immer wieder zu dritten und vierten Wurfmöglichkeiten, da die Reboundduelle häufig verloren gingen.
Trotz der körperlichen Defizite kämpfte die Mannschaft unermüdlich und holte immer wieder größere Rückstände auf, so dass das Spiel bis zum Ende eng gestalten werden konnte. Offensiv wurde die Mannschaft vor allem von Luca und Muhammed getragen die sich ein ums andere mal gekonnt zum Korb durchtanken konnten.
2:30 Min vor Schluss konnten wir auf 4 Punkte Rückstand verkürzen, doch die Osterather hatten immer eine Antwort parat und behielten vor allem von der Freiwurflinie die Nerven.
Unterm Strich kann man sagen, dass aufgrund der nicht optimalen Vorbereitung und dem stark dezimierten Kader das Spiel trotzdem ein Erfolg war, jeder Akteur konnte Akzente setzen und die Einstellung stimmte bei allen! So kam Dirk sogar als siebter Mann zum Spiel obwohl er erst vor kurzem am Blinddarm operiert wurde.

 


Tabelle: Stand 17.01.2015
lupe

U16 Tabelle 17 01 15 


 

U16 Krimi in Düsseldorf

 

29.11.14 - Nach dreiwöchiger Spielabstinenz brannte die U16 darauf, mal wieder zu gewinnen.
Der SFD '75 Düsseldorf-Süd, der bis dato den zweiten Tabellenplatz innehielt, war der Gegner der geschlagen werden musste, um nicht den Anschluss an die Tabellenspitze zu verlieren.
Dass der Tip-Off ohne den Coach stattfand, hat die Jungs nicht aus der Ruhe gebracht.
Farid coachte zuvor noch die U18 in Leichlingen um dann, so schnell ihn seine Krücken trugen, zum Spiel der U16 nach Düsseldorf Garath zu eilen. Ihm gebührt großer Respekt, dass er es sich nicht nehmen ließ, trotz seiner schmerzhaften Knieverletzung, beide Jugendmannschaften zu betreuen.

Mit nur knapp dreiminütiger Verspätung übernahm der Coach dann wieder die Ansagen.
Das erste Viertel wurde auf beiden Seiten sehr hektisch gespielt. Es gab viele unnötige Ballverluste seitens der Grevenbroicher. Gilgian, der immer wieder versuchte zum Korb durchzukommen, konnte nur durch Fouls aufgehalten werden und ihm wurden in kurzer Zeit 8 Freiwürfe zugesprochen. Das erste Viertel gewannen die Düsseldorfer allerdings knapp mit 20:16.

Nach der sechsten Minute im zweiten Viertel stand es 24:24. Endlich gingen die Elephants dann in Führung und hatten 60 Sekunden vor Schluss sogar 8 Punkte Vorsprung. Durch ein schnelles Spiel der Düsseldorfer kamen die Gegner jedoch wieder ran und verkürzten auf den Halbzeitstand von 30:34.
In der Pause appellierte Farid an die Mannschaft, es etwas konzentrierter angehen zu lassen, die eingeübten Spielzüge anzuwenden und durch schnelle Angriffe Punkte zu erzielen.

Gar nicht so einfach in der Umsetzung. Düsseldorf kämpfte stark und 55 Sekunden vor dem Ende des 3. Viertels stand es 48:48. In den letzten Sekunden trafen die Garather zum 50:48 mit Foul. Die zwei Freiwürfe kamen zum Glück nicht ins Ziel.
Das 4. Viertel war nicht weniger hektisch als die vorherigen. Die Elephants kämpften mit vollem Körpereinsatz. Luca und Muhammed waren das gesamte Spiel die Treiber auf dem Feld, Gilgian sehr stark bei den Rebounds. Die letzten 5 Minuten waren angebrochen und man lag mit 8 Punkten zurück. Doch aufgeben wollte keiner die Partie. Muhammed und Luca zündeten nochmal den Turbo und erzielten in den folgenden 80 Sekunden 8 Punkte zum 60:60 Ausgleich.


Jetzt lagen nicht nur bei den Zuschauern die Nerven blank. In den letzten 2 Minuten nahm der Schiedsrichter Luca mit 5 Fouls aus dem Spiel. Luca war damit so gar nicht einverstanden und trat emotionsgeladen gegen eine Wassserflasche. Kennt man ja vom Fußball . Leider hat das der Schiedsrichter mitbekommen und verhängte wegen eines technischen Fouls zwei Freiwürfe gegen die Grevenbroicher, welche vom Gegner allerdings nicht in Punkte umwandelt werden konnten.

Noch 85 Sekunden! Düsseldorf geht nach einem Korbleger nun mit 62:60 in Führung. Der Konter von Max endete vor dem Korb durch ein Foul. In den letzten Sekunden war es nun äußerst wichtig, die beiden Freiwürfe zu verwandeln. Max zeigte Nervenstärke und beförderte beide Bälle in den Korb um erneut ausgleichen. Auch der nächste Düsseldorfer Angriff endete mit einem Foul und zwei Freiwürfen. Hier versagten allerdings die Nerven des Düsseldorfer Spielers. Nun waren wieder die Elephants am Zuge. Düsseldorf konnte sich nur noch durch Fouls retten und die nächsten beiden Freiwürfe wandelte Max erneut zu wichtigen Führungspunkten um. Einen Düsseldorfer Abspielfehler machte sich Sebastian zunutze, der wie schon seine Mitspieler zuvor im Angriff unsanft vom Ball getrennt wurde. Wieder zwei Freiwürfe – Sebastian verwandelte cool zum 62:66. In den letzten 15 Sekunden machte Muhammed endgültig durch einen gelungenen Freiwurf den Sack zu.

 

Endstand 62:67!

 

Toll gefightet haben Daniel, Deniz, Dennis, Dirk, Eric, Gilgian, Luca, Max, Muhammed, Sebastian und somit auch verdient gewonnen!


 

 

Kreispokal - die Erste....

 

 

22.11.14 - Bei den U16ern waren die Schiedsrichter pünktlich im Elephants Dome, jedoch traten die die Gegner, ART 77/90 Düsseldorf 2, nicht an.
Sehr schade, denn die Mannschaft hat sich sehr intensiv auf den Wettkampf vorbereitet, war heiß und wollte unbedingt gewinnen.
Für die Statistik ist das Spiel gewonnen - das Team der Elephants ist eine Runde weiter.
Da man die Schiedsrichter jedoch nicht arbeitslos entlassen wollten, spielten unsere zahlreich angetretenen U16er halt zwei Viertel gegeneinander.
Die Elephants siegten. ;))

Stolz waren die Jungs auf ihre neuen "Warm Up Trikots", die von einem Basketballfreund, der nicht genannt werden möchte, gesponsert wurden.

Vielen, vielen Dank an den "edlen" Spender!!!

 

U16 Warm up Trikots


 

Sieg gegen Giants Düsseldorf 2

 

25.10.15 - U16 gewann am Samstag mit 39:74 gegen Giants Düsseldorf 2.
Im 1/4 liefen die ersten 5 Minuten rund. Alles klappte - der Gegner hatte keine Chance und konnte kaum punkten.
Dann wollte nicht mehr viel gelingen. Nach dem ersten Viertel stand es plötzlich 12:14.
Auch im 2/4 tat man sich schwer gegen den vermeintlich schwächeren Gegner und ging mit einem hart erkämpften 26:37 in die Halbzeit.


In der Pause forderte der Trainer mehr Disziplin in der Umsetzung der eingeübten Spielzüge - und das sollte Wirkung zeigen.
Mit dieser Ansage und der Umsetzung durch die Mannschaft wurde der Vorsprung dann auch im 3/4 auf 33:57 ausgebaut.
Im 4/4 ist das Team dann richtig warm geworden und stellte den Endstand von 39:74 her.
Trainer und Spieler waren mit dem Ergebnis zufrieden.

 

Bilder zum Spiel


  

U 16 gewinnt ohne Mühe mit 81:21

 

04.10.2014 - Mit dem Nachholspiel gegen den TG Neuss 2 heizte die U16, die mit 11 Spielern antrat,  heute schon mal den Elephants Dome auf.
Die Neusser konnten zu keiner Zeit dem Druck der Elephants standhalten und hatten nach der Halbzeit nur noch 5 spielfähige Spieler zur Verfügung, während Trainer Farid Sadek immer wieder "munter" auswechseln konnte.

Das Spiel war schnell und interessant, auch dadurch bedingt, dass die TG nicht aufgab und bis zum Schluss um jeden Punkt kämpfte. Respekt dafür!

 

Unterstützt wurden die Mannschaft von zwei U 14 Spielern, die sich gut ins Team einfügten und ebenfalls eine Klasse Leistung ablieferten.


 

Verspäteter Saisonstart
 
29.09.2014 - Das erste Spiel in dieser Saison bestritt die U16 am dritten Spieltag gegen den Osterrather TV. Nach einem spannenden Spielverlauf auf Augenhöhe konnten die Osterrather in der Schlussphase den Sack zumachen und gewannen knapp mit 47:53. 

Das Team der Elephants besteht aus "alten Hasen" und Jugendlichen, die erst in diesem Jahr mit dem Basketball ihre ersten Erfahrungen sammeln. Für Trainer Farid Sadek wird es eine besondere Herausforderung sein, an der individuellen Entwicklung jeden Spielers zu arbeiten um ein schlagkräftiges und erfolgreiches Team aufzubauen.
Potential und Leistungsbereitschaft ist genügend vorhanden!

DSC 7358 1


Der U16 Kader der Saison 2014/2015 mit ihrem Trainer Farid Sadek. 


  

  Diplom Sportlehrer Farid Sadek, übernimmt das Training der Jugendlichen (U16/U18/Schulprojekt) für die Saison 2014/2015.

Zusätzliche Informationen