Nav Ansichtssuche

Navigation

Auch im siebten Meisterschaftsspiel in Folge hielt die Grevenbroicher Siegesserie an und damit steht man am Ende der Hinrunde auf einem guten, dritten Tabellenplatz. Allerdings war die Aufgabe beim Schlusslicht Euskirchen auch nicht gerade eine Herausforderung, denn die Gastgeber erwiesen sich über 40 Minuten als ausgesprochen harmlos.

Weiterlesen...

Die Stimmung war schon lange vor dem Anpfiff so richtig angeheizt, denn Schalkes Coach Raphael Wilder hatte der Vorbericht in unserer Vereinszeitung EleNews offensichtlich nicht gefallen. Die Elephants hatten sich nach dem Abstieg aus der 2. Liga vor Jahren im Unfrieden von ihrem Übungsleiter getrennt. Nun witterte Herr Wilder eine Verschwörung und fühle sich durch besagten Artikel angegriffen.

Weiterlesen...

Grevenbroich trifft am kommenden Samstag um 19.30 Uhr im heimischen Elephants Dome nicht nur auf den Meisterschaftsfavoriten aus Gelsenkirchen, sondern auch auf Ex-Trainer Raphael Wilder.
Der inzwischen 61 jährige hat mit dem Großverein Schalke 04  im Rücken zu Saisonbeginn viel investiert, um mit Königsblau den Aufstieg in die Pro B zu realisieren. Doch mit Köln und Münster hat der Ruhrpott Club zwei starke Konkurrenten und auch die Elephants lauern in der Tabelle gleich hinter den Gästen. Daher ist Raffi an seiner alten Wirkungsstätte sozusagen zum Siegen verdammt.

Weiterlesen...

  EleNews6       

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

22.11.2014
NEW Elephants vs. FC Schalke 04

 

EleNews für EleFans!

Bereits um 14.30 Uhr setzte sich der Tross bestehend aus Mannschaft und Fans in Grevenboich in Bewegung, um pünktlich beim punktgleichen Aufsteiger aus Ibbenbüren einzutreffen. Der komfortable Reisebus kam gut durch und die Truppe hatte ausreichend Zeit, sich vor dem üblichen Warm Up noch etwas die Beine zu vertreten.

Weiterlesen...

Im vorgezogenen Spiel gegen den TV Salzkotten setzten sich die Elephants am ungewohnten Mittwoch Abend mit 90:69 durch. Dabei hatten die knapp dreihundert Zuschauer maximal im ersten Viertel das Gefühl, dass es eine enge Kiste werden könnte, denn die Gastgeber verteilten in der Verteidigung einfach zu viele Gastgeschenke. Doch da man in der Offense auch äußerst erfolgreich agierte, konnte man das erste Viertel mit 24:19 für sich entscheiden. Insbesondere Dainius Zvinklys und Basti Becker waren mit 10 bzw. 8 Punkten kaum zu stoppen.

Weiterlesen...

Es war das erwartet schwere Spiel, das die Elephants gegen Bonn insbesondere in der ersten Hälfte zu absolvieren hatten, denn die  Zweitbesetzung des BBL Teams präsentierte sich topfit und eingespielt. Den besseren Start erwischten jedoch die Hausherren, die nach drei Minuten bereits mit 8:2 führten und auch noch nach sieben Minuten lag man noch mit 15:7 vorn. Doch dann leistete man sich einige Unkonzentriertheiten, die die Gäste eiskalt zum 17:17 Einstand zum Ende des ersten Viertels ausnutzten.

Weiterlesen...

Zusätzliche Informationen