Nav Ansichtssuche

Navigation

Die Woche hatte bei den Elephants alles andere als erfolgsversprechend ausgesehen. Zuerst der Wunsch von Tim Pierce, schnellst möglich nach Amerika zurückkehren zu dürfen, dann die kurzfristige Suche nach einem neuen US Import und zu guter letztz die diversen Hiobsbotschaften von Kranken oder verletzten Spielern.

Es ist viel spekuliert worden in den letzten Wochen, denn Rückkehrer Tim Pierce traf bei weitem nicht so hochprozentig wie bei seinem ersten Engagement bei den Elephants, doch menschlich stand Tim weder bei seinen Teamkameraden noch bei den Coaches zur Diskussion. Von Spiel zu Spiel verbesserten sich seine Werte auf zuletzt 21 Punkte gegen Sechtem. Doch am Sonntag suchte der Spieler das Gespräch mit seinem Trainer und es ging dabei nicht in erster Linie um Sieg oder Niederlage. Im Mittelpunkt stand ein persönliches Problem des zweifachen Vaters zweier junger Töchter.

Die Vorzeichen für die Auswärtspartie in Sechtem verhießen nichts Gutes, denn mit Nick Larsen, Simon Bennett und Martin Esters fielen gleich drei Akteure aus. Marvin Kruchen plagte sich zudem mit enormen Achillessehnen Beschwerden und stand nach einem Kurzeinsatz im ersten Viertel auch nicht mehr zur Verfügung.

In einem verbissen geführten Spiel zweier starker Mannschaften müssen sich die Elephants am Ende mit 79:85 geschlagen geben.
Von Beginn an sahen die knapp 350 Zuschauer eine Partie, in der sich beide Teams nichts schenkten. Dabei erwischten die Dickhäuter den etwas besseren Start und die Fans freuten sich bereits auf ein glänzendes Pierce Comeback nachdem Tim die ersten Punkte inkl. And One Bonus nach wenigen Sekunden verbuchte.

Der Spielplan hatte es nicht gerade gut mit den Elephants gemeint, denn das erste Spiel der Saison 2014/2015 führte die Schlossstädter zum ausgesprochen heimstarken Angstgegner Salzkotten. Geschäftsführer Hubert Fußangel der urlaubsbedingt auf der Aida weilt, wünschte den Jungs mittags per Mail noch "viel Erfolg", damit die schwarze Serie bei den Sälzern endlich reißt.

Heute ist es endlich soweit. Die Basketball Saison 2014/2015 startet für die Elephants beim traditionell extrem heimstarken Team aus Salzkotten. Mannschaft und Fans treten um 15.45 Uhr ab BBZ im modernen Reisebus die Fahrt an - in der Hoffnung, endlich mal wieder den Sälzern die Punkte entführen zu können.

Am kommenden Samstag gehts für unsere Jungs in der Regionalliga wieder um Punkte, aber schon am Sonntag stand im Pokal das erste Pflichtspiel der Saison an. Gegen den Bezirksligisten FSV Geilenkirchen verzichtete Coach Hartmut Oehmen auf die beiden Pointguards Farid Sadek und Nick Larsen und auch Tim Pierce war aufgrund der noch fehlenden Freigabe aus Kolumbien nicht dabei. 

Unterkategorien

Zusätzliche Informationen