Nav Ansichtssuche

Navigation

Zusätzliche Informationen

Bei der Kabinenansprache vor dem Spiel waren die Elephants zum ersten Mal in der Vorbereitung komplett und Neuzugang Peter Marcic traf erstmals auf das frisch aus dem Urlaub zurückgekehrte Duo Basti Becker/Simon Bennett.
Auf dem Spielfeld war in der 1. Halbzeit dann aber nur selten zu erkennen, dass die Gäste aus Köln bereits seit dem 8. August zusammen trainieren. Unter den Körben wirkten die Rheinstars allerdings insbesondere beim Offensiv Rebound deutlich ausgeschlafener und das war auch der Hauptgrund für die 10 Punkte führung zur Pause.
Nach dem Seitenwechsel hatte US Gäste Pointguard Downs dann mit zahlreichen Dreiern seinen großen Auftritt und die Elephants offenbarten gerade in dieser Phase noch einige Unstimmigkeiten in der Zonenverteidigung. Die Domstädter bauten ihre Führung teilweise auf knapp 30 Punkte aus, doch zum Ende des dritten Viertels waren es dann 22 Zähler.
Bei den Hausherren lief es jetzt wieder besser und bei den Gästen bemerkte man, dass den vereinzelt eingewechselten Bankspielern doch noch sehr die Bindung zum Team fehlte. Grevenbroich konnte daher das Schlussviertel ausgeglichen gestalten und der 72:97 Endstand gegen eine Pro A Mannschaft ließ phasenweise bereits das Potential der Truppe aufblitzen.
Am Sonntag morgen geht es nun um 12.00 Uhr gegen Kaarst (Aldegundishalle in Büttgen) im ersten Pflichtspiel um den Einzug in die nächste Runde des Pokals. Die Elephants wollen die Begegnung aber in erster Linie dazu nutzen, an der internen Abstimmung zu feilen und unter den Körben mehr Präsenz aufzubieten.

 

 

Wenn am Samstag Nachmittag um 17.00 Uhr die Schiedsrichter die Partie zwischen den Grevenbroich Elephants und den Rheinstars Kön in der BBZ Halle am Sodbach anpfeifen, dann ist das eine echte Premiere oder besser gesagt, es sind gleich zwei.
Zum einen treten die Dickhäuter erstmals in kompletter, zwölfköpfiger Kaderstärke an und zum anderen präsentiert sich der frisch gebackene Pro A Ligist aus der Domstadt erstmals der Öffentlichkeit. In Grevenbroich freut man sich, solch einen Leckerbissen servieren zu dürfen, obwohl man natürlich gerne im Elephants Dome gespielt hätte, doch der ist leider andersweitig belegt.

Die U14 der Elephants war am vergangenen Sonntag zu Gast auf einem Turnier in Recklinghausen. Bereits seit vielen Jahren besuchen die U12er und/oder die U14er Spieler dieses hochrangige Turnier vor der Saison. Insgesamt 16 Mannschaften gingen in diversen Gruppen an den Start. Die Elephants waren in der Gruppe mit NRW-Liga-Teams wie Rhöndorfer TV und Citybasket Recklinghausen.

Am Samstag Nachmittag trafen die Elephants in einem Freundschaftsspiel in Solingen auf eine Division 1 College Auswahl aus den USA und eröffneten somit die Vorbereitung auf die Saison 2015/2016. Allerdings fehlten bei diesem ersten Aufgalopp mit Nick Larsen, Lennard Jördell, Basti Becker, Farid Sadek, Davon Roberts und Dainius Zvinklys sechs Mann aus dem aktuellen Kader, so dass das Ergebnis von Beginn an eine ehr untergeordnete Rolle spielen sollte. Um personell aber zumindest ein wenig durchwechseln zu können hatte man sich kurzfristig mit 3 Gastspielern verstärkt und selbst Jugendspieler Florian Riedl konnte zum Schluss noch einen Kurzeinsatz verbuchen.

Ab dem 1. August können Dauerkarten für die Saison 2015/2016 vorbestellt werden (Formular siehe ganz unten).
Sowohl bei den Jahres-Tickets als auch den Eintrittskarten für die Einzelspiele sind die Preise konstant geblieben. Trotzdem lohnt es sich jetzt noch mehr, eine Dauerkarte für die kommende Spielzeit zu ordern.

Bei Eintrittspreisen von 6,- € für Erwachsene
sowie 3,- € für Schüler, Studenten, Rentner und Schwerbehinderte
liegen die Dauerkartenpreise für 13 Heimspiele sowie evtl. Pokalbegegnungen lediglich bei
60,- € für Erwachsene bzw.
30,- € für Schüler, Studenten, Rentner und Schwerbehinderte

Zu dieser Ersparnis von mindestens 30% kommt nun noch die Möglichkeit, für zusätzliche 25,- € seinen "festen Platz auf der Tribüne" zu reservieren.

NEU: Für Club 100 Mitglieder ist diese zusätzliche Sitzplatz-Option inklusive. Ein Grund mehr für nur 50,- € pro Jahr bei den Elephants Club 100 Mitglied zu werden. Das Anmeldeformular für die Club 100 Mitgliedschaft gibt es hier!


DAUERKARTE: Bestellformular

In der aktuellen Ausgabe der Basketball Zeitschrift BIG ist auf Seite 88 ein Bericht über Farid Sadek und die Elephants abgedruckt. Damit ihr jetzt nicht zum Kiosk laufen und 3,90 € hinblättern müsst, hier der Artkel:

Bereits vor dem Anpfiff des letzten Saisonspiels gegen Euskirchen gab man vor über 1000 begeisterten Zuschauern ja bereits die Vertragsverlängerung des nahezu gesamten Teams bekannt. Damit war klar, dass 9 von 10 Akteuren des 2014er Kaders auch in der Spielzeit 2015/2016 das Elephants Trikot tragen würden.